kinesiologisches Taping / Kinesiotaping

(c) Maike Fritschle
(c) Maike Fritschle

Die kinesiologischen Tapes wurden von einem japanischen Arzt und Chirkopraktiker entwickelt. Sein Ziel war, feinste Reize auf Hautrezeptoren zu erzeugen um auf reflektorischer Ebene die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen.

 

Mittlerweile sind die Tapes bei Mensch & Tier weit verbreitet.

Sie haben unterschiedliche Wirkungen:

  • Schmerzreduktion
  • Unterstützung für Muskeln, Gelenke, Sehnen
  • Anregung des Stoffwechsels
  • Verbesserung der Lymphzirkulation und Muskelfunktion

Dadurch können die Tapes vielfältig eingesetzt werden (Störungen im Lymphsystem, Lahmheiten, Muskelverspannungen, Arthrose,...).

 

Außerdem gibt es Cross- / Gitter-Tapes zur Behandlung von Narben oder Stimulation von Akupunkturpunkten.

Kontakt

Maike Fritschle

 

Tel: 0152 01900338

 

info.maike.fritschle@gmail.com

 

(c) pixabay.com
(c) pixabay.com

 

Hier findet ihr mich auch auf Facebook

Sie möchten einen Termin ausmachen?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.