(M)Ein Alltag in Kommunikation <3

 

Es ist solch eine wunderbare Erleichterung und ein Geschenk!

Unsere Tiere sind so dankbar, wenn sie etwas Mitspracherecht bekommen.

 

So frage ich z.B. auch bei Felix regelmäßig ob das Futter schmeckt oder wie es ihm geht. Nehme "schlechte" Tage wahr und ernst.

Wir haben ja auch mal einen schlechten Tag oder keine Lust auf etwas!

 

Manchmal bleibe ich beim alltäglichen Putzen irgendwo "hängen" und sehe nach, was das Problem ist. Fühlen oder direkt fragen.

 

Neulich hat das Wetter wieder Kapriolen geschlagen. Da kann es passieren, dass ich täglich nachfrage, wie ich es für Felix erträglicher machen kann (Decke, Unterstützung für den Kreislauf oder vielleicht ein bestimmtes Futtermittel?)

Oft äußern Tiere auch Wünsche, wenn sie gefragt werden. Vielleicht schmeckt etwas nicht, bestimmte Dinge werden nicht gerne gemacht oder ein Ausrüstungsgegenstand passt nicht...

Es gibt einen Gassi-Partner oder ein Herdenmitglied mit dem sie nicht zurecht kommen? All das lässt sich herausfinden.

 

Warum? Weil es nichts schöneres gibt als Zufriedenheit bei Mensch & Tier!

Im Zweifelsfall lassen sich so frühzeitig Dinge erkennen, die bei Nichtbeachtung zu körperlichen Symptomen führen und vielleicht sogar eine Tierarzt-Besuch nach sich ziehen.